21.04.2022, von Andreas Ullmann

Ausbildungsdienst "Immobilisation"

Zum Ausbildungsdienst am 21. April 2022 beschäftigten sich unsere aktiven Einsatzkräfte mit dem Thema Immobilisation beim Patiententransport und den Umgang mit dem Spineboard.

Angefangen wurde mit einem Theorie-Teil sowie einer praktischen Einweisung in den Umgang mit dem Spineboard. Anschließend wurde der Umgang mit dem Spineboard in unserem Übungsgelände weiter gefestigt. Dabei gab es für zwei Trupps nacheinander die Aufgabe, einen Patienten mit Verdacht auf Rückenverletzung aus einem schwer zugänglichen Tunnel zu retten. Dies erfolgte jeweils unter Aufsicht eines Sanitätshelfers. Am Ende der Ausbildung gab es für die Helfer noch einen Sonderauftrag: aus einem der Keller musste ein weiterer Patient gerettet werden, der nur durch das Kellerfenster zu erreichen war. Auch diese Aufgabe wurde durch die Einsatzkräfte schnell und sicher abgearbeitet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: