24.10.2017, von Benedikt Pschera

Fachgruppe Trinkwasserversorgung unterstützt Rohrausbesserungen

Am vergangenen Wochenende war die Fachgruppe Trinkwasserversorgung in der Nähe von Groitzsch im Einsatz.

Am Samstag den 21.10. rückte die Fachgruppe Trinkwasserversorgung gegen 16:00 Uhr in Richtung Groitzsch aus. Dort angekommen unterstützten sie die Fernwasserversorgung Elbaue Ostharz in Zusammenarbeit mit den Ortsverbänden Berlin-Spandau, Göttingen und Rotenburg a.d. Fulda.

Grund des Einsatzes war eine Reparatur an einer Trinkwasserleitung, welche durch Leipzig verläuft. Zur Sicherstellung der Trinkwasserversorgung war es nötig, dass Pumpen des THW insgesamt 3727 Trinkwasser mit erhöhtem Druck weiterpumpten. Dies geschah, damit nachfolgende Verbraucher weiterhin mit dem erforderlichen Wasserdruck versorgt wurden.

Die Helfer aus Zwickau waren mit einer Stärke von 0/1/2/3 (Führer/Unterführer/Helfer/Gesamtstärke) vor Ort. Zusätzlich zu den Trinkwasserpumpen der o. g. Ortsverbände wurde noch eine Netzersatzanlage (NEA) aus Altenburg zur Sicherstellung der Stromversorgung im Falle eines Stromausfalls benötigt.

Beendet war der Einsatz am Sonntag um 20:00 Uhr mit der Ankunft der Helfer in Zwickau.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: