11.04.2019, von Jörg Klewer

Gemeinsame Erkundung einer Rohwasserquelle

Bei einem gemeinsamen Fachgruppendienst haben Helfer der Fachgruppe Trinkwasserversorgung des OV Zwickau gemeinsam mit Helfern der Fachgruppe Trinkwasserversorgung des OV Erfurt die Erkundung von Rohwasserquellen geübt:

Nach Darstellung der Übungslage - ein fiktives Einsatzgeschehen - mussten die Helfer zuerst anhand von Kartenmaterial den Erkundungsraum bestimmen und dort eventuell vorhandene Rohwasserquellen ermitteln.

Anschließend ging es zur praktischen Erkundung nach Glauchau. Rund um den Stausee wurden zu Fuß und in Kleingruppenarbeit die möglichen Rohwasserquellen und Aufstellungsorte für eine Trinkwasseraufbereitungsanlage erkundet. Eine Vorstellung sowie Diskussion der Erkundungsergebnisse rundeten diesen Übungsteil ab.

Zusätzlich stand die Probenentnahme von Stauseewasser mit der vorhandenen Technik auf dem Übungsplan.Mittels mobiler Laborausstattung erfolgte die chemische und physikalische Analyse der gewonnenen Wasserproben, bspw. hinsichtlich pH-Wert, Leitfähigkeit, Trübung, Härte und Nitratgehalt.

Sämtliche Erkenntnisse flossen am Ende der Übung in ein abschließendes Erkundungsergebnis ein, bevor die Fachgruppen zurück in den OV Zwickau fuhren, wo schon ein warmes Abendessen auf alle wartete.

Wenn Dich das Thema Trinkwasserversorgung auch interessiert, dann bist Du herzlich eingeladen zu uns am Donnerstag um 17:00 Uhr in den Ortsverband zu kommen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: