02.10.2016, von THW Zwickau

Großübung der Feuerwehren in Werdau

Am vergangenen Donnerstag fand in Werdau eine Großübung mit der Beteiligung verschiedener Rettungsorganisationen statt.

Werdau/Zwickau. Kurz nach 18 Uhr wurden die Feuerwehren aus Werdau, Königswalde, Steinpleis, Langenhessen und Leubnitz sowie Kräfte der DRK-Wasserwacht Langenhessen, des Technischen Hilfswerkes vom Ortsverband Zwickau und die Rettungshundestaffel des ASB Ostthüringen alarmiert.

Übungsszenario war der Teileinsturz eines Wohnblockes mit einer großen Anzahl von Verletzten. Dabei beleuchteten wir Teile der Einsatzstelle mit Lichtmast und Stativen. Der Einsatzauftrag war äußerst komplex und konnte durch das hervorragende Zusammenspiel aller beteiligten Rettungsorganisationen gelöst werden.

Wir danken an dieser Stelle für die vorbildliche Einbindung in das Einsatzgeschehen und der sehr guten Übungsvorbereitung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: