15.08.2018, von Jörg Klewer

Kommunikation per Funk - notwendig für den Einsatz

Schadenslagen, Stärkemeldungen zu ankommenden THW-Einheiten, Materialverbrauch und Zeitbedarf - alles wichtige Informationen im Einsatzfall.

Damit bei Einsätzen die Kommunikation per Digitalfunk reibungslos funktioniert, wurde diese im Ausbildungsdienst intensiv geübt. Für jede Gruppe galt es einzelne Aufgaben zu bewältigen und die Informationen korrekt an die Einsatzleitung bzw. andere THW-Einheiten zu übermitteln - sowohl mit Handfunkgeräten als auch mit fahrzeuggebundenem Digitalfunk. Dabei mussten zusätzlich Schwierigkeiten wie der Umgang mit Umgebungsgeräuschen und die sinnvolle Aufbereitung von Informationen für den Funkspruch gemeistert werden - bevor der Rückmarsch in die Unterkunft zur dort wartenden Verpflegung angetreten werden konnte.

Wenn Du wissen möchtest, wer Heros Zwickau 86/25 ist und was sonst noch auf dem Gerätedisplay steht, dann darfst Du gerne donnerstags ab 17:00h vorbeikommen und es Dir erklären lassen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: