16.11.2012

Leiter, Leinen und Gefahrenstellen

Zwickau. An diesem Donnerstag standen wieder einige Themen auf dem Ausbildungsplan bei den Einsatzkräften vom Technischen Hilfswerk in Zwickau.

Die Leute aus der Grundausbildungsgruppe mit unserem Ausbildungsbeauftragten Patrick Hager haben sich diesmal die Stiche, Bunde und die verschiedenen Knoten vorgenommen die so beim Sichern von Leitern und Gegenständen an der Einsatzstelle vorkommen können. Hinzu kam noch der Dreibock aus Rundhölzern.

Für die Fachgruppen gab es eine einsatznahe Ausbildung zum Thema Absichern von Gefahrenstellen und Technische Hilfe auf Verkehrswegen. Nach einer theoretischen Ausbildung und Einführung durch Bergungs-Truppführer Eric Unger in der THW-Unterkunft ging es dann mit mehreren Einsatzfahrzeugen raus auf die Landstrasse, wo verschiedene Szenarien beim Absichern von Einsatzstellen auf Verkehrswegen durchprobiert wurden, so zum Beispiel ein Unfall mit zwei LKW – Absperren einer Fahrbahn und Bergung mit Hilfe der Seilwinde, eine blockierte Straße durch einen LKW und danach eine Einsatz-Kolonenfahrt in die Unterkunft. Anschließend gab es zur späten Stunde wieder leckeres Essen aus unserer Ortsverbands-Küche. Mal schauen, welche Themen in 14 Tagen die Helferinnen und Helfer erwarten. Dann steht der nächste Ausbildungsdienst wieder an.

Text: Daniel Friedel, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit/ THW Zwickau


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: