13.12.2012

Schneechaos auf der Autobahn sorgt für Einsatz über 17 Stunden

Zwickau. Gleich an zwei Tagen hintereinander waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Zwickau im Dauereinsatz, um die Folgen eines Starkschneefalls in der Umgebung von Zwickau zu bewältigen.

Am 10. und 11. Dezember war das Technische Hilfswerk auf den Autobahnen und den dazugehörigen Zufahrtswegen im Dauereinsatz, um liegen gebliebene und quer stehende Lkw´s aus tiefem Schnee wieder freizuschleppen. Denn diese hatten dafür gesorgt, dass die zuständigen Räumfahrzeuge der Straßenmeistereien ihre Arbeit nicht mehr verrichten konnten.

 

Der Einsatz am 10. Dezember begann für das Technische Hilfswerk aus Zwickau um 19:00 Uhr und endete um 22:30 Uhr. Die Anforderung zur Technischen Hilfe auf Verkehrswegen erfolgte über die Leitstelle der Polizeidirektion Westsachen. Der Einsatzauftrag lautete „Freischleppen liegen gebliebener Fahrzeuge auf der Mitteltrasse Bereich Querspange und den Zufahrtswegen. Dabei musste unter anderem ein Lkw abgesichert werden, der sich in einem Gefahrenbereich befand.

 

Am 11. Dezember um 01:20 Uhr erfolgte bereits der Hilferuf der Einsatzleitung des THW-Ortsverbandes Chemnitz. Auf der Autobahn A72 im Bereich Stollberg-Nord gab es mehrere quer stehende Lkw´s. Diese mussten freigeschleppt werden. Viele Personen waren schon seit Stunden in ihren Pkw´s eingeschlossen und mussten durch den DRK-Betreuungszug verpflegt werden. Bereits 20 Minuten nach Alarmierung waren die Zwickauer THW-Kräfte ausgerückt und auf dem Weg in Richtung Einsatzstelle. In Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei, der Polizei und den Kameraden vom Ortsverband Aue-Schwarzenberg wurden zahlreiche Lastkraftwagen befreit und die Autobahn konnte somit beräumt werden. Der Einsatz wurde um 12:00 Uhr erfolgreich beendet.

 

Ein besonderer Dank gilt den Angehörigen der Polizeidirektion Chemnitz, der Straßenmeistereien und des Ortsverbandes Aue-Schwarzenberg für die hervorragende Zusammenarbeit an der Einsatzstelle.

 

Text: Daniel Friedel, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit/ THW Zwickau


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: