03.01.2019, von Jörg Klewer

Suche nach vermissten Personen im Schneetreiben

Der erste gemeinsame Ausbildungsdienst der Fachgruppen Bergung und Beleuchtung im neuen Jahr startete gleich mit einem fiktiven Einsatzauftrag: der Technische Zug des Ortsverbandes Zwickau soll die Polizei bei der Suche nach einer vermissten Person unterstützen.

Nachdem der Zugtrupp zuerst am Einsatzort eingetroffen war und mit den Verantwortlichen der Polizei die Einsatzlage besprochen hatte, trafen auch die Fachgruppen Bergung und Beleuchtung, unterstützt durch Helfer der Fachgruppe Trinkwasserversorgung, ein. Der Einsatzort war eine unübersichtliche Industriebrache - mit Ruinen, Baumbestand und einzelnen Gräben.

Schnell wurde das Gelände in Abschnitte eingeteilt und eine Suchkette aus den Helfern gebildet, die systematisch das Gelände absuchten. Erschwert wurde die Suche durch die abendliche Dunkelheit und heftiges Schneetreiben. Nachdem die erste vermisste Person gefunden und gerettet worden ist stellte sich heraus, dass noch eine weitere Person auf einem Nachbargelände vermisst wird. Die erneute Flächensuche im mittlerweile verschneiten Gelände wurde nun durch den Lichtmast der Fachgruppe Beleuchtung unterstützt, welcher einen Teil des Geländes großflächig ausleuchtete. Endlich wurde am Ende des Suchabschnitts auch die zweite Person gefunden, allerdings war diese in einen ca. 2,50 m tiefen Fundamentgraben gestürzt. Folglich konnten die Ersthelfer nur mit Leitern und Absturzsicherung zur verletzten Person gelangen. Um den Abstieg zu erleichtern wurde die Absturzstelle durch mobile Leuchten ausgeleuchtet - und gleichzeitig bauten weitere Helfer aus Leitern eine schiefe Ebene, um die verletzte Person mittels Schleifkorb aus der misslichen Lage zu retten, so dass diese dem Rettungsdienst übergeben werden konnte….

Zum Abschluss des Dienstes gab es für alle Helfer eine warme Mahlzeit, um sich nach den winterlichen Übungsbedingungen zu stärken. Wenn Du mehr Details zur Flächensuche und Rettung in unwegsamem Gelände wissen möchtest, dann komm donnerstags um 17:00 Uhr zu uns in den Ortsverband, wir erklären es Dir gerne.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: