29.06.2017, von Benedikt Pschera

THW-Zwickau übt Höhen-und Tiefenrettung

Zum Ausbildungsdienst am 29.06. übten die Helfer das Abseilen von Personen.

Am Donnerstag den 29.06.2017 fand wie alle 14 Tage unser Ausbildungsdienst statt. An diesem
Tag leitete unser Helfer Christian Seehofer die Ausbildung. Nach der üblichen Theorie verlegten
wir uns in unsere Übungsstätte das alte Eisenwerk in Zwickau, um dort die Praxis zu üben.
Nach der Ankunft wurde erst einmal eine Variante des Lastenauslegers aufgebaut. Diese
behelfsmäßige Konstruktion besteht aus Teilen unseres Einsatzgerüstsystems (EGS). Bei dem
Abseilen wird der Abstand zur Wand vergrößert – was dem Retter und dem zu rettenden eine
wichtige Sicherheit bietet.
Während die letzten Maßnahmen am Lastenausleger getroffen wurden, bereitete sich die erste
Hälfte der Helfer auf das Abseilen vor, indem sie sich die Auffanggurte anlegten. Jeder Helfer
erhielt die Chance sich selbst abzuseilen und andere zu sichern.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: